Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Mehr Verkehrstote auf Hessens Straßen im ersten Halbjahr

Unfälle Mehr Verkehrstote auf Hessens Straßen im ersten Halbjahr

Auf den Straßen in Hessen sind im ersten Halbjahr mehr Menschen ums Leben gekommen. Es gab allerdings weniger Unfälle und Schwerverletzte. Wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, starben von Januar bis Juni 112 Verkehrsteilnehmer.

Voriger Artikel
Staatliches Schulamt berät über Zukunft der Odenwaldschule
Nächster Artikel
15-Jähriger fährt angetrunken Auto und verursacht Unfall   

Von Januar bis Juni kamen in Hessen 112 Verkehrsteilnehmer ums Leben.

Quelle: J. Stratenschulte/Archiv

Wiesbaden. Das sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zwölf Menschen mehr. Alleine im Juni kamen 26 Menschen ums Leben.

Insgesamt gab es in Hessen von Januar bis Juni 9678 Verkehrsunfälle mit Personenschaden - das waren 7,2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der dabei Verunglückten ging um 1069 (7,7 Prozent) auf 12 831 Personen zurück. Auch die Zahl der Schwerverletzten sank im ersten Halbjahr um 9,5 Prozent auf 2158 Menschen.

Im gesamten vergangenen Jahr waren nach dem historischen Tiefststand von 2013 erstmals wieder mehr Tote im Straßenverkehr zu beklagen. Die Daten des Landesamtes für das erste Halbjahr 2015 basieren auf Angaben der hessischen Polizei und sind deshalb Eckzahlen, wie die Behörde mitteilte. Weiterführende Ergebnisse sollen demnächst in einem Bericht veröffentlicht werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr