Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Mehr Bioabfälle: Insgesamt pro Kopf 470 Kilogramm Müll

Abfall Mehr Bioabfälle: Insgesamt pro Kopf 470 Kilogramm Müll

Jeder Hesse hat im Vorjahr durchschnittlich 470 Kilogramm Abfall verursacht. Insgesamt fielen in den privaten Haushalten im Land 2,9 Millionen Tonnen Abfall an, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

Wiesbaden. Das waren 70 000 Tonnen oder 2,5 Prozent mehr im Jahresvergleich.

Die Zunahme sei vor allem auf einen höheren Anteil an Bioabfällen zurückzuführen. Deren Menge habe sich um 58 900 Tonnen (7,4 Prozent) auf 860 200 Tonnen erhöht. Das waren nach Angaben der Statistiker im Durchschnitt 139 Kilogramm je Einwohner.

Die Experten machten zwei wesentliche Ursachen für die Entwicklung aus: Die Akzeptanz der Biotonnen in der Bevölkerung sei gestiegen. Zudem sei das Wetter im Vorjahr besser für die Gärten und Grünanlagen gewesen als im regenarmen Jahr 2015.

Die Menge des über die Restmülltonne erfassten Hausmülls lag wie im Vorjahr bei 942 800 Tonnen. Das habe einem Wert von durchschnittlich 153 Kilogramm je Einwohner in Hessen entsprochen, teilte das Landesamt mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama