Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr Ärzte in Hessen - Nachwuchs ist weiblich

Frankfurt Mehr Ärzte in Hessen - Nachwuchs ist weiblich

Es gibt mehr Ärzte in Mittelhessen, und der Nachwuchs ist hauptsächlich weiblich.

Voriger Artikel
Frau stirbt bei Frontalzusammenstoß auf B 49
Nächster Artikel
Grüttner: Fuldaer Hygiene-Skandal wird aufgearbeitet

(Archivfoto)

Frankfurt. Die Zahl der Ärzte in Hessen wächst, und der Nachwuchs ist überwiegend weiblich. „Der Anteil von Ärztinnen an der hessischen Ärzteschaft wächst ständig”, sagte Ärztekammerpräsident Dr. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach am Montag laut Mitteilung. Fast zwei Drittel der Kammer-Mitglieder unter 35 Jahren seien Frauen.

Zu Beginn dieses Jahres waren 4474 Mitglieder unter 35 Jahren bei der Landesärztekammer Hessen gemeldet, davon 1825 männliche und 2649 weibliche. Insgesamt wächst die Zahl der Ärzte in Hessen: Derzeit arbeiten nach Angaben der Kammer 24 984 Mediziner in Praxen, Kliniken, Behörden oder anderen Bereichen. Im vergangenen Jahr waren es 24 479.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr