Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Mediziner: Insektenstiche nicht unterschätzen

Tiere Mediziner: Insektenstiche nicht unterschätzen

Die Gefahr schwerer allergischer Reaktionen auf Stiche von Wespen oder Bienen sollte nach dem Rat von Medizinern nicht unterschätzt werden. Zwar seien die Folgen eines Stichs für die allermeisten Menschen harmlos, sagte Gösta Lotz von der Universitätsklinik Frankfurt am Donnerstag.

Voriger Artikel
Motorradfahrer stirbt bei Frontalunfall
Nächster Artikel
Tempo 60 auf Weisenauer Brücke: Schaden an Fahrbahnübergang

Mediziner warnten vor allergischen Reaktionen nach Insektenstichen.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main. Falls aber jemand allergisch reagiere, sei schnelle Hilfe nötig. Träten Atemnot, Schwindel, Herzrasen oder Übelkeit auf - "sofort die 112 rufen", sagte Lotz.

Bis zu drei Millionen Menschen in Deutschland seien gegen Insektenstiche allergisch, sagte die Allergologin Eva Valesky. Das Statistische Bundesamt erfasse rund 20 Todesfälle im Jahr nach Insektenstichen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr