Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Max-Pechstein-Förderpreis für hessische Porträtkünstlerin

Kunst Max-Pechstein-Förderpreis für hessische Porträtkünstlerin

Der mit 5000 Euro dotierte Max-Pechstein-Förderpreis geht in diesem Jahr an eine junge Künstlerin aus Offenbach. Maria Anisimowa überzeugte die Jury mit "einer ganz neuen Auffassung von Porträt", sagte die Leiterin der Kunstsammlungen Zwickau, Petra Lewey, am Dienstag.

Voriger Artikel
Mann auf seinem Grundstück niedergeschlagen
Nächster Artikel
Nach Würgeangriff: Urteil gegen Krankenpfleger erwartet

Petra Lewey, betracht ein Selbstporträt des Künstlers Max Pechstein.

Quelle: Hendrik Schmidt/Archiv

Zwickau/Offenbach. Die Präsentation ist die erste große Museumsschau der Russin, die gerade ihr Studium an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach beendete. Für die 1947 von dem Brücke-Künstler Max Pechstein selbst ins Leben gerufenen Auszeichnung waren fünf Kandidaten nominiert, deren Werke nun vom 29. August bis 18. Oktober zu sehen sind. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama