Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Marburger ist deutschsprachiger Poetry Slam Meister

Literatur Marburger ist deutschsprachiger Poetry Slam Meister

Der Marburger Lars Ruppel ist der neue deutschsprachige Meister im Poetry Slam. Mit einem Gedicht über die Redewendung "Alter Schwede" gewann der 29-Jährige am Freitagabend in Dresden das Finale der 18. Meisterschaften der modernen Dichter.

Voriger Artikel
Germanistin Ruth Klüger erhält Marburger Brüder-Grimm-Preis
Nächster Artikel
Sieben Menschen bei Küchenbränden in Wiesbaden verletzt

Der Slampoet Lars Ruppel.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Dresden/Marburg. Der Autor und Moderator, der für den "Kreuzbergslam Berlin" antrat, gilt als einer der umtriebigsten Bühnenpoeten in Deutschland. Im vergangenen Jahr gewann er mit der Gruppe "Bottermelk Fresch" das Team-Finale und verfehlte nur knapp den Einzelsieg. Ruppel ist in Gambach in der Wetterau aufgewachsen. Seit 2004 lebt er Marburg. Seit 2012 hat er auch in Berlin einen Wohnsitz. Ruppel hat zahlreiche Workshops für Slammer auch in Hessen gegeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr