Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mann von Skorpion gestochen: Tier in Wanderschuh versteckt

Notfälle Mann von Skorpion gestochen: Tier in Wanderschuh versteckt

Ein 28-Jähriger ist in Wiesbaden nach seiner Urlaubsrückkehr aus Costa Rica von einem Skorpion gestochen worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte sich das Tier in einem Wanderschuh versteckt und war unbemerkt als blinder Passagier mit nach Deutschland gereist.

Voriger Artikel
Hilfe auch für Angehörige von krebskranken Kindern nötig
Nächster Artikel
Bäckerei überfallen und mehrere hundert Euro erbeutet

Skorpion. Foto: Polizeiinspektion Mayen/Archiv

Wiesbaden. Beim Auspacken des Rucksacks habe das Tier den Mann am Samstagabend gestochen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich bei dem Skorpion um eine schwach giftige Art. Der Mann wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Den Skorpion fingen Feuerwehrleute ein. Das Spinnentier sei an eine kundige Person weitergegeben worden, sagte ein Feuerwehrsprecher am Sonntag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr