Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mann tötet Ehefrau und verletzt Sohn lebensgefährlich

Kriminalität Mann tötet Ehefrau und verletzt Sohn lebensgefährlich

Bei einem Familiendrama im südhessischen Eppertshausen hat ein vermutlich psychisch kranker Mann seine 40-jährige Ehefrau mit einem Campingmesser erstochen. Seinen 16-jährigen Sohn verletzte er außerdem lebensgefährlich.

Eppertshausen/Darmstadt. Der 45-Jährige kam nicht in Untersuchungshaft, sondern wurde in einer psychiatrischen Klinik untergebracht, teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Donnerstag mit. Er habe angegeben, sich an nichts mehr erinnern zu können.

Nach ersten Ermittlungen hatte es schon mehrere Tage lang Streit gegeben. Der Grund war zunächst unklar. Zu der Bluttat kam es am Mittwochabend, der Ehemann habe zuerst auf seine Frau eingestochen. Der Sohn wollte dann seiner Mutter helfen. Er habe noch die Polizei alarmieren können. Der mutmaßliche Täter ließ sich widerstandslos festnehmen. Ein weiterer 18-jähriger Sohn war zur Tatzeit nicht in der Wohnung. Er kam erst nach Hause, als die Polizei schon da war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel