Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Mann nach Messerstecherei in Untersuchungshaft

Kriminalität Mann nach Messerstecherei in Untersuchungshaft

Ein Mann sitzt nach einer Messerstecherei im osthessischen Rotenburg an der Fulda in Untersuchungshaft. Vorgeworfen wird dem 29-jährigen Tatverdächtigen versuchter Totschlag, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag berichteten.

Rotenburg a.d. Fulda/Bad Hersfeld. Der Polizei ist der Mann bereits wegen mehrfacher Körperverletzungen bekannt. Er soll in der Nacht zum Sonntag bei einem Streit in einem Innenstadt-Lokal einen 23-jährigen Rotenburger niedergestochen haben. Laut den Ermittlungen stach er mehrmals auf den Körper und die Arme des Kontrahenten ein. Die Verletzungen waren nicht lebensbedrohlich. Der 23-Jährige musste zwar ins Krankenhaus, konnte nach ambulanter Behandlung aber am Sonntag wieder nach Hause.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama