Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Mann mit Softairwaffe verunsichert Reisende am Hauptbahnhof

Kriminalität Mann mit Softairwaffe verunsichert Reisende am Hauptbahnhof

Ein Mann mit einer Druckluftwaffe hat Reisende am Frankfurter Hauptbahnhof verunsichert. Der 23-Jährige war am Mittwochnachmittag mehreren Menschen aufgefallen, als er mit der echt aussehenden Softairwaffe hantierte.

Voriger Artikel
Autofahrer rast in Unfallstelle und wird schwer verletzt
Nächster Artikel
Rinder auf Abwegen machen hessische Straßen unsicher

Das Blaulicht eines Polizeiwagens.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Frankfurt/Main. Eine Streife der Bundespolizei wurde auf den Mann aufmerksam gemacht. Die Beamten forderten Unterstützung an. Als sie den 23-Jährigen kontrollierten, hatte er die sogenannte Anscheinswaffe zwischenzeitlich in einem Stoffbeutel verstaut. Sie wurde jedoch sichergestellt. Gegen den Eigentümer wurde ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr