Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mann bei Wohnungsbrand in Kassel verletzt: Kerze nicht gelöscht

Brände Mann bei Wohnungsbrand in Kassel verletzt: Kerze nicht gelöscht

Bei einem Wohnungsbrand in Kassel ist am Freitagmorgen ein Mann verletzt worden. Der 63-Jährige konnte zwar rechtzeitig ins Freie gelangen, kam aber wegen einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus, wie die Polizei berichtete.

Kassel. Der Mann hatte den Beamten gegenüber angegeben, ein Tannenbaum habe Feuer gefangen, die Ermittler konnten aber im Brandschutt keinen Baum finden. Höchstwahrscheinlich habe eine Kerze das Feuer verursacht, das auf einen Sessel übergegriffen habe, sagte ein Polizeisprecher. Der Bewohner habe offenbar vergessen, die Kerze zu löschen.

Der Brand war in einer Erdgeschosswohnung im Stadtteil Bad Wilhelmshöhe ausgebrochen, Qualm verbreitete sich im gesamten Mehrfamilienhaus. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen und lüftete das Haus. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf rund 20 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama