Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Maikäfer fliegen wieder: Gifteinsatz aber wohl nicht nötig

Umwelt Maikäfer fliegen wieder: Gifteinsatz aber wohl nicht nötig

Die Maikäfer gehorchen ihrem Vier-Jahres-Rhythmus und setzen wieder zum Flugjahr an - und das üblicherweise in Massen. Ein Gifteinsatz gegen die als Totengräber vieler Bäume geltenden Tiere wie 2010 in Pfungstadt dürfte dieses Jahr in Südhessen aber nicht notwendig sein.

Voriger Artikel
Erste volle Saison für Solar-Draisinenbahn im Odenwald
Nächster Artikel
Harley-Fahrer stirbt in Limburg

Ein Maikäfer sitzt auf einer Hecke.

Quelle: Fabian Stratenschulte/Archiv

Darmstadt/Pfungstadt. "Wir rechnen damit, dass ein geringerer Flug stattfindet", sagte Rainer Hurling von der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt Göttingen.

Grabungen nach Larven im Boden hätten einen "spürbaren Rückgang" ergeben. "Alles deutet darauf hin, dass eine Bekämpfung nicht gerechtfertigt wäre", sagte Hurling. Allerdings lasse sich noch nicht sagen, um wie viel der Massenansturm der Maikäfer genau zurückgeht. Wie stark der Flug ist, wisse man erst hinterher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr