Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Männer begehen die meisten Suizide

Notfälle Männer begehen die meisten Suizide

Die meisten Suizide in Hessen werden von Männern begangen. Von den 797 Menschen, die sich im vergangenen Jahr im Land das Leben nahmen, waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes 591 Männer.

Wiesbaden. Die häufigsten Selbstmorde seien von Personen im Alter zwischen 50 und 60 Jahren begangen worden, teilte die Behörde am Donnerstag in Wiesbaden mit. Unter den Todesopfern waren aber auch elf Minderjährige.

Insgesamt nahm die Zahl der Suizide in Hessen im Vergleich zum Vorjahr leicht um 1,5 Prozent ab. Erhängen, Strangulieren und Ersticken seien die häufigsten Arten gewesen, wie sich die Menschen vorsätzlich das Leben genommen hätten, erklärten die Statistiker.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama