Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Mängel am OP-Besteck im Klinikum Kassel

Kassel Mängel am OP-Besteck im Klinikum Kassel

Nach dem Fall im Klinikum Fulda wurden nun auch im Klinikum Kassel Probleme mit der Zentralsterilisation festgestellt.

Voriger Artikel
Wiesbadener Papageien wird es zu eng
Nächster Artikel
Frankfurts Kunst 2,5 Milliarden Euro wert

(Archivbild)

Kassel. Nach dem Klinikum Fulda hat nun auch das Klinikum Kassel Probleme mit der Zentralsterilisation.

Das Krankenhaus schloss vorläufig seine Abteilung für die Reinigung von OP-Instrumenten. Mitarbeiter der Aufsichtsbehörden hätten am 1.2. bei einer Begehung Ablagerungen an den OP-Bestecken festgestellt, teilte das Klinikum mit. Um was für Ablagerungen es sich handele, müsse erst noch analysiert werden. Die Teile würden sofort zum Gerätehersteller geschickt, so das Krankenhaus.

Am 2.2. könnten wegen der Schließung zunächst nur Notfall-Operationen gemacht werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr