Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
MMK-Gründungsdirektor Jean-Christophe Ammann gestorben

Museen MMK-Gründungsdirektor Jean-Christophe Ammann gestorben

Der Gründungsdirektor des Frankfurter Museums für Moderne Kunst (MMK), Jean-Christophe Ammann, ist tot. Der 76 Jahre alte Kunsthistoriker starb am Sonntag nach langer Krankheit, wie das MMK am Freitag mitteilte.

Voriger Artikel
Frau im Bordell ausgebeutet: Bewährungsstrafen
Nächster Artikel
Kloster Eberbach digitalisiert fast 2000 historische Aktenordner

Jean-Christophe Ammann.

Quelle: Heinz Wieseler/Archiv

Frankfurt/Main. Er leitete das Haus von 1989 bis 2001. "Mit Jean-Christophe Ammann ist einer der großen, wegweisenden Ausstellungs- und Museumsmacher der Gegenwart verstorben. Er hat den geistigen Grundstein des MMK gelegt und es zu einem bis heute in der ganzen Welt hoch respektierten Museum gemacht", sagte Museumsdirektorin Susanne Gaensheimer. Zuvor hatten andere Medien über den Tod von Ammann berichtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr