Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Luxus und Nachhaltigkeit auf Wohn- und Dekomesse Ambiente

Konsumgüter Luxus und Nachhaltigkeit auf Wohn- und Dekomesse Ambiente

Seifenschalen aus Zuckerrohr und teure Schatullen: An diesem Freitag beginnt die Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt. Noch bis Dienstag (16. Februar) zeigen 4387 Aussteller aus 96 Nationen Produkte rund um die Themen Schenken, Genießen und Wohnen.

Voriger Artikel
138 Behandlungsfehler in Hessen anerkannt: 13 Patienten starben
Nächster Artikel
Schwerer Bandendiebstahl: Drei Verdächtige in Haft

Vasen der schwedischen Designerin Charlotte von der Lancken.

Quelle: Arne Dedert

Frankfurt/Main. Partnerland dieses Jahr ist Italien. Passend zum Nachhaltigkeitstrend präsentiert das hessische Unternehmen Koziol eine recycelbare Bad-Serie mit Seifenschalen und Klobürste. Die Plastikprodukte bestehen aus Zuckerrohr. "Wir wollen eine Lanze für den Kunststoff brechen", sagt Sprecherin Katrin Bode.

Ein glitzerndes Wohntheater veranstaltet das Design-Unternehmen Kare. Firmengründer Jürgen Reiter sitzt mitten in einem bunten Mix aus Kronleuchtern, Spiegeln und Sesseln. Vor ihm steht der "Wachhund des guten Geschmacks" - die silberne Skulptur sei eine vergrößerte Kopie seines eigenen Hundes, sagt Reiter. Eine Schmuckschatulle im Wert von 550 000 Euro zeigt Porzellanhersteller Meissen. Interessenten müssten länger als ein Jahr warten, bis ihre Luxus-Box aus Porzellan, Kirschholz und vergoldeter Bronze fertig sei, sagt Vertriebsleiter Jochen Rothauge.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr