Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Lotto-Gewinner meldete sich nicht

Wiesbaden Lotto-Gewinner meldete sich nicht

Der Gewinner hat sich nicht gemeldet, weswegen ein Lottogewinn von 211 262 Euro in Hessen verfallen ist.

Voriger Artikel
Mann sticht Frau nieder - Lebensgefahr
Nächster Artikel
Angeklagter in neuem Kinderpornoprozess gesteht

Ein Lottogewinn verfällt, wenn sich der Gewinner nicht meldet.

Wiesbaden. Ein Lottogewinn von 211 262 Euro ist in Hessen verfallen, weil sich der Gewinner nicht gemeldet hat. Bis zum Fristende am 5.2. um Mitternacht sei keine Meldung des Spielers eingegangen, sagte ein Sprecherin der Lotto-Gesellschaft am 7.2.

Das Geld fließt nun zurück in den Topf für Sonderziehungen. In den vergangenen Tagen hatte die Lotto-Gesellschaft noch einmal öffentlich nach dem Spieler gesucht, der im November sechs Kreuzchen an den richtigen Stellen gemacht, den Gewinn aber nicht kassiert hatte.

Allein im vergangenen Jahr seien in Hessen insgesamt rund drei Millionen Euro an Glücksspielgewinnen nicht abgeholt worden. Noch nie zuvor sei in Hessen allerdings ein so hoher Einzelgewinn verfallen, sagte die Sprecherin.

Der gesuchte Tipp-Schein wurde am 5. November in der Frankfurter Innenstadt mit zwölf Tipps abgegeben. Die Gewinnzahlen für die 211 262 Euro lauteten 4, 14, 17, 18, 33 und 34.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr