Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Lotto-Gewinner kommt aus Hochtaunuskreis

Glücksspiele Lotto-Gewinner kommt aus Hochtaunuskreis

Der Glückspilz aus Hessen, der im Oktober den Lotto-Jackpot geknackt und fast 16 Millionen Euro gewonnen hat, ist ein Familienvater aus dem Hochtaunuskreis. Der Mann war nach dem Lottospielen einige Tage in den Herbstferien und hatte erst nach seiner Rückkehr von seinem Glück erfahren, wie Lotto Hessen am Montag in Wiesbaden mitteilte.

Wiesbaden. Nach Lotto-Angaben hat in diesem Jahr noch niemand in Hessen so viel Geld abgeräumt wie er.

Der Mann hatte nach dem Urlaub beim Durchsehen alter Tageszeitungen gelesen, dass ein in Frankfurt gespielter Tippschein den Jackpot geknackt hatte. Ein Vergleich mit der eigenen Spielquittungsnummer ergab, dass er 15 772 338,30 Euro gewonnen hat. "Ich war vollkommen geschockt, mein ganzer Körper fühlte sich plötzlich an wie mit Ameisen gefüllt", sagte er bei der Gewinnabwicklung in der Lottozentrale in Wiesbaden. Nur seiner Ehefrau erzählte er von dem Gewinn.

Der Mann war bei der Mittwochsziehung am 22. Oktober in ganz Deutschland der einzige, bei dem die sechs richtigen Zahlen sowie die passende Superzahl auf der Spielquittung stimmten. Er hatte in einer Lotto-Verkaufsstelle in Frankfurt die goldrichtigen Gewinnzahlen beim Spiel 6aus49 gewählt - 1, 12, 25, 35, 42 und 49 sowie die passende Superzahl 1. Der Endvierziger war nur beruflich in Frankfurt.

Was er mit seinen Millionen machen will, weiß der Glückspilz noch nicht. Die vollkommene Absicherung der Familie, insbesondere seiner Kinder, sei ihm Wunscherfüllung genug, erklärte er laut Mitteilung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama