Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Lodernde Flammen in der Marburger Altstadt: Gaststätte brennt

Brände Lodernde Flammen in der Marburger Altstadt: Gaststätte brennt

Mitten in Marburg ist am frühen Freitagmorgen eines der ältesten Gebäude der Altstadt in Flammen aufgegangen. Am Fuße des Schlosses brannte ein mindestens 500 Jahre altes Haus auf dem Gelände der Traditionsgaststätte "Bückingsgarten".

Voriger Artikel
Hessischer Sommeranfang wenig sommerlich: Polarluft aus Norden
Nächster Artikel
Feuerwehr unterbricht Abpumpen von Fischteich

Feuer in der Nähe des Marburger Schlosses.

Quelle: Martin Oeser/Archiv

Marburg. Verletzt wurde niemand. Nach mehreren Stunden war der Brand gelöscht. Der Schaden liege vermutlich im sechsstelligen Bereich, teilte die Polizei mit.

Das Feuer brach in einem Raum im Erdgeschoss aus. Nach ersten Erkenntnissen gebe es keine Hinweise auf ein gelegtes Feuer. Fenster und Türen seien geschlossen gewesen, Brandbeschleuniger oder Ähnliches seien zunächst nicht entdeckt worden. Erst am Montagnachmittag sollte es weitere Erkenntnisse geben.

Das unbewohnte Haus unterhalb der Schlossmauer diente als Lager für das benachbarte Ausflugslokal. Das eigentliche Restaurant und die Terrasse des Biergartens seien nur durch den Ruß und die Löscharbeiten in Mitleidenschaft gezogen worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama