Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Lebenslang wegen Ermordung eines reichen Rentners

Prozesse Lebenslang wegen Ermordung eines reichen Rentners

Wegen des Mordes an einem reichen Rentner ist ein 39-Jähriger in Wiesbaden zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht befand ihn am Donnerstag für schuldig, den 76-Jährigen umgebracht zuhaben.

Voriger Artikel
Milder Winter: Erste Haselpollen plagen Allergiker schon jetzt
Nächster Artikel
Behördennummer 115 künftig auch in acht Main-Kinzig-Kommunen

Prozess: Das Urteil ist gefallen.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Vor Gericht hatte der Angeklagte die Tat monatelang bestritten, auch blieb die Leiche des Opfers unauffindbar. Unter dem Druck der Indizien legte der Mann schließlich doch ein Geständnis ab. Die Tötung sei aber ein Unfall gewesen. Die verkohlten Knochen des Rentners hatte er in einem Wald bei Wiesbaden vergraben, wo Ermittler sie fanden. Die Staatsanwaltschaft hatte auf lebenslang wegen Mordes aus Habgier plädiert, die Verteidigung einen Freispruch gefordert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama