Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Land Hessen besiegelt Kauf von Brentano-Haus

Denkmäler Land Hessen besiegelt Kauf von Brentano-Haus

Nach jahrelangen Verhandlungen wird der Kauf des historischen Brentano-Hauses durch das Land Hessen endgültig besiegelt. Kunstminister Boris Rhein (CDU) will heute in Oestrich-Winkel im Rheingau den Vertrag unterzeichnen.

Voriger Artikel
Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Rüsselsheim
Nächster Artikel
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A49

Kunstminister Boris Rhein.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Oestrich-Winkel. Das Brentano-Haus, in dem einst die Gebrüder Grimm und Goethe weilten, gilt als Zentrum der deutschen Rhein-Romantik. Das Gebäude soll mit historischem Mobiliar insgesamt 1,2 Millionen Euro kosten. Die Sanierung des baufälligen Anwesens, das Udo Baron von Brentano gehört, wird auf rund zwei Millionen Euro geschätzt.

Den Kauf hatte das Landeskabinett im September beschlossen. Anschließend wurde der notarielle Vertrag zur Überführung des kulturhistorischen Denkmals in das Eigentum des Landes vorbereitet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr