Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Lagerhallenbrand in Büdingen verursacht Millionenschaden

Brände Lagerhallenbrand in Büdingen verursacht Millionenschaden

Beim Brand einer Lagerhalle in Büdingen ist ein Schaden von schätzungsweise eineinhalb Millionen Euro entstanden. Neben zwei Wohnungen wurden in der Halle abgestellte Autos und forstwirtschaftliche Spezialgeräte zerstört, wie ein Polizeisprecher am Samstag mitteilte.

Voriger Artikel
Drei Verletzte bei Glatteisunfällen
Nächster Artikel
Bahnstrecke nach Kesselwagen-Unfall wieder frei

Feuerwehrleute löschen einen Brand einer Lagerhalle. 

Quelle: Frank Rumpenhorst

Büdingen. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer brach in der Nacht zum Samstag aus ungeklärter Ursache aus. Die Löscharbeiten waren am Samstagvormittag noch nicht abgeschlossen. Heu und Stroh schwelten weiter. Die Feuerwehr ließ einen 3000 Liter fassenden Heizöltank kontrolliert abbrennen.

Die Lagerhalle gehörte zu einem land- und forstwirtschaftlichen Betrieb. Dessen Besitzer und ein Arbeiter konnten sich unverletzt ins Freie retten. Beide hielten sich nach Angaben der Polizei bei Ausbruch des Brands in den über der Halle gelegenen Wohnungen auf.

Mehrere Autofahrer hatten die Flammen bemerkt und Notrufe abgesetzt. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr