Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Kurzschluss legt S-Bahn-Verkehr an Hauptwache lahm

Unfälle Kurzschluss legt S-Bahn-Verkehr an Hauptwache lahm

Ein Kurzschluss am verkehrsreichen Bahnhof Hauptwache hat den S-Bahn-Verkehr in der Frankfurter Innenstadt ausgerechnet am Adventssamstag lahmgelegt. Der Kurzschluss an einer S-Bahn habe zu Rauch und möglicherweise zu Schäden an der Oberleitung geführt, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn.

Voriger Artikel
Forscher wollen kranke Knochen stärken
Nächster Artikel
Falsche Spendensammler ergaunern Hunderte von Euro

Ein Kurzschluss am Bahnhof Hauptwache hat den S-Bahn-Verkehr lahmgelegt. Foto: A. Arnold/Archiv

Frankfurt/Main. Feueralarm wurde ausgelöst. Der S-Bahn-Verkehr musste zunächst eingestellt werden - an einem der verkaufsstärksten Samstage im Jahr mitten in der Innenstadt.

Reisende verließen den Bahnhof in der unteren Ebene der Hauptwache in Panik, berichtete ein Polizeisprecher. Niemand sei aber nach ersten Erkenntnissen verletzt worden. Wie es zu dem Kurzschluss kam, war zunächst unklar. Die Polizei sprach von einem Helium-Ballon, der in die Oberleitung geflogen sei.

Der Bahn-Sprecher konnte das nicht bestätigen. Er sagte aber: "Das ist in den letzten Monaten häufiger passiert, in München, Stuttgart und Frankfurt. Diese mit Metall beschichteten Ballons dürfen laut Hausordnung nicht mit in die Bahnhöfe genommen werden." Die Oberleitung müsse auf Schäden untersucht werden, bevor der Verkehr wieder rollen könne.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr