Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kurzschluss in Umspannwerk war Grund für Stromausfall

Notfälle Kurzschluss in Umspannwerk war Grund für Stromausfall

Der Strom ist weg in Wiesbaden, Mainz und Umgebung. Für einige beschränken sich die Folgen auf eine Computer-Auszeit. Andere stecken dagegen im Fahrstuhl fest, als der Stromausfall kommt.

Mainz/Wiesbaden. Der Stromausfall im Raum Mainz und Wiesbaden ist durch einen Kurzschluss im Umspannwerk Steinbruch im Wiesbadener Stadtteil Amöneburg entstanden. Warum genau es zu dem Unfall und der Abschaltung am Montag um 17:44 Uhr kam, konnte ein Sprecher der Stadtwerke Mainz am Dienstag nicht sagen. Es sei im Rahmen von Umbauarbeiten an einer 110 000-Volt-Schaltanlage passiert.

Nach dem Kurzschluss schalteten sich fünf Umspannanlagen der Stadtwerke Mainz und eine der Stadtwerke Wiesbaden automatisch ab. Neun Minuten lang fiel daraufhin der Strom im Westen von Mainz, im Süden von Wiesbaden, in Budenheim, Heidesheim und Ingelheim aus. Der massive Spannungseinbruch war im gesamten Netz von Mainz und Wiesbaden zu spüren: Computer flackerten, Telefonanlagen fielen aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama