Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Kupferdieb durchtrennt Kabel an Gleisen

Kriminalität Kupferdieb durchtrennt Kabel an Gleisen

Am Frankfurter Hauptbahnhof ist ein Kupferdieb auf frischer Tat ertappt worden. Der 63-Jährige sei von Bahnmitarbeitern beim Durchtrennen von Kabeln an den Gleisen gesehen worden, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Säuglings-Knochen: Ermittler schließen Verbrechen nicht aus
Nächster Artikel
Erste Wildgänse im Frankfurter Brentanobad erlegt

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Frankfurt/Main. Nach einer kurzen Verfolgung am Mittwochabend über die Gleise erwischten sie den Mann und übergaben den Frankfurter der Polizei. In seinem Fahrradanhänger hatte er bereits 30 Meter Kabel deponiert. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr