Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kunstsprache soll an mehr Unis angeboten werden

Sprache Kunstsprache soll an mehr Unis angeboten werden

Die Deutsche Esperanto-Jugend macht sich dafür stark, die Kunstsprache an mehr Universitäten und Volkshochschulen in Deutschland anzubieten. Das Internet und die Kommunikation in der virtuellen Welt hätten Esperanto zwar einen Schub gegeben, sagte die Vorsitzende Annika Förster der dpa zum Abschluss des Jugend-Weltkongresses in Wiesbaden.

Wiesbaden. In Ländern wie Ungarn sei die Kunstsprache aber bereits als Fremdsprache anerkannt. Der Deutsche Esperanto-Bund und die Esperanto-Jugend haben nach ihren Angaben zusammen 1000 Mitglieder. Schätzungen würden aber von rund 10 000 Menschen ausgehen, die die Kunstsprache in Deutschland sprechen. Die Tendenz sei steigend.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama