Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Krankenpfleger küsst schlafende Patientin: Geldstrafe

Prozesse Krankenpfleger küsst schlafende Patientin: Geldstrafe

Ein ehemaliger Pfleger in einem Bad Homburger Krankenhaus (Hochtaunuskreis) hat eine schlafende Patientin geküsst und eine Hand unter ihre Hose geschoben - er wurde am Donnerstag zu einer Geldstrafe von 7200 Euro (120 Tagessätze à 60 Euro) verurteilt.

Bad Homburg.  "Die Frau hatte ihnen doch unmissverständlich klar gemacht, dass sie nichts von ihnen will", sagte die Richterin im Bad Homburger Amtsgericht zu dem 50-Jährigen, den sie wegen tätlicher Beleidigung verurteilte. Für ein Urteil wegen eines sexuellen Übergriffs sei die Handlung nicht erheblich genug gewesen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama