Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Kranke Lokführer laut GDL nicht für Zugausfälle verantwortlich

Verkehr Kranke Lokführer laut GDL nicht für Zugausfälle verantwortlich

Die Zugausfälle im S-Bahn-Verkehr des Rhein-Main-Gebiets am vergangenen Wochenende gehen nach Gewerkschaftsangaben nicht auf das Konto krankgemeldeter Lokführer.

Frankfurt/Main. Laut der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) waren lediglich zwei Lokomotivführer aus Krankheitsgründen nicht zum Dienst erschienen. "Wenn das Zugausfälle in diesem Maße auslöst, dann liegt das eindeutig an der schlechten Personalplanung" der Deutschen Bahn (DB), sagte Bezirksvorsitzender Karl de Andrade-Huber am Freitag in Frankfurt.

Die Bahn hatte einen hohen Krankenstand dafür verantwortlich gemacht, dass die Linie S4 von Freitag bis Sonntag eingestellt worden war. "Die DB hat mit dieser Meldung (...) suggeriert, dass sich Lokführer nach dem Feiern an Silvester auskurieren müssten", kritisierte de Andrade-Huber.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama