Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Kräftige Gewitter legen ICE-Strecke lahm: Sonst kaum Schäden

Wetter Kräftige Gewitter legen ICE-Strecke lahm: Sonst kaum Schäden

Kräftige Regenschauer und Gewitter haben sich am Freitagabend über dem Westerwald entladen. Größere Schäden richteten sie nach Angaben der Polizei in Koblenz jedoch nicht aus.

Offenbach/Selters. Bei Limburg schlug ein Blitz in eine Oberleitung und legte die ICE-Strecke Frankfurt-Köln lahm. Bis zum Samstagmorgen wurden die Züge über die Rheinstrecke umgeleitet, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Es kam vorrübergehend zu Verspätungen von bis zu einer Stunde.

Besonders stark regnete es über Selters im Westerwald. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag mitteilte, fielen dort rund 33 Liter pro Stunde. Der DWD gab für die Region eine Unwetterwarnung heraus. "Gewitter haben sich die ganze Nacht über auf der Grenze zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz entladen", sagte eine DWD-Meteorologin. Weniger stark waren die Unwetter in der Eifel und im Hunsrück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama