Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Kontrolle im Bahnhofsviertel: Zwei Polizisten verletzt

Kriminalität Kontrolle im Bahnhofsviertel: Zwei Polizisten verletzt

Die Kontrolle eines Wildpinklers im Frankfurter Bahnhofsviertel war am Sonntagmorgen Auslöser eines umfangreichen Polizeieinsatzes, bei dem zwei Beamte verletzt wurden.

Frankfurt. Der 29-jährige Mann widersetzte sich der Aufforderung, sich auszuweisen, und schlug einem Beamten mit der Faust ins Gesicht, wie die Polizei mitteilte. Bei der anschließenden Rangelei versuchte ein 23-Jähriger, die Festnahme seines Begleiters zu verhindern. Nach der Androhung von Pfefferspray machte er sich zunächst aus dem Staub, kehrte jedoch zusammen mit einem 25-Jährigen zurück und begann, auf die Beamten einzuschlagen. Erst mit Hilfe der angerückten Verstärkung gelang es der Polizei, die drei Männer festzunehmen. Sie sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Die beiden Polizisten mussten ärztlich versorgt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama