Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Klinik verzichtete trotz Rat auf Ersatzanlagen

Fulda Klinik verzichtete trotz Rat auf Ersatzanlagen

Entgegen eines Experten-Rates will das Klinikum Fulda, das wegen Hygiene-Mängeln in der Kritik steht, keine Ersatzanlagen für seine Zentralsterilisation anschaffen.

Voriger Artikel
"Kinderhasser vom Grüneburgpark" vor Gericht
Nächster Artikel
Uni-Zahnärzte streiken in Frankfurt

Klinikum Fulda - wegen massiver Probleme mit verunreinigtem OP-Besteck in der Kritik.

Fulda. "Ein Totalausfall muss nicht über ein Ausfallkonzept, wie es empfohlen wurde, abgedeckt werden", sagte Klinik-Vorstand Harald Jeguschke am Mittwoch auf Anfrage. Der nach dem Salmonellen-Skandal 2007 eingestellte Hygiene-Experte Martin Eikenberg hatte geraten, Ersatzanlagen anzuschaffen. Das größte Krankenhaus in Osthessen hatte seine zentrale Abteilung zur Säuberung von Instrumenten am Samstag geschlossen. Wiederholt war verschmutztes OP-Besteck entdeckt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr