Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Klinik-Fusion: Beschäftigte sehen keine Chance auf schwarze Zahlen

Krankenhäuser Klinik-Fusion: Beschäftigte sehen keine Chance auf schwarze Zahlen

Die geplante Fusion der Main-Taunus-Kliniken mit dem Städtischen Krankenhaus Frankfurt-Höchst wird nach Überzeugung der Frankfurter Klinik-Belegschaft nicht den angestrebten Erfolg bringen.

Voriger Artikel
Diebe stehlen Dutzende Staubsauger und Backöfen
Nächster Artikel
Gewalttätiger Mann soll fünf Jahre hinter Gitter

Schwarze Zahlen sind erst in Zukunft möglich.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Hofheim. In absehbarer Zeit seien keine schwarzen Zahlen zu erwarten, das zeigten Erfahrungen mit anderen Häusern, sagten Vertreter des Betriebs- und Personalrats am Dienstag. In diesem Jahr erwarte das Krankenhaus Frankfurt-Höchst ein Defizit von knapp zehn Millionen Euro, sagte Betriebsratsvorsitzende Margarete Wiemer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr