Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Kleinbus erlegt Vierzehnender

Unfälle Kleinbus erlegt Vierzehnender

Bei einem Wildunfall mit einem kapitalen Rothirsch im Hintertaunus sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Der Vierzehnender musste nach dem Zusammenstoß mit einem Kleinbus am Donnerstagmorgen von einem Jäger getötet werden.

Limburg. Nach Angaben der Polizei in Limburg ereignete sich der Unfall auf der Bundesstraße B 456 zwischen Weilmünster und Grävenwiesbach.

Im Morgenlicht wechselten drei Tiere, der Hirsch und vermutlich zwei Hirschkühe, über die Fahrbahn. Der Fahrer des Kleinbusses konnte nicht mehr bremsen. Bei der Kollision verriss er das Lenkrad, so dass der Bus ins Schleudern kam und sich überschlug. Drei Insassen des Fahrzeugs blieben unverletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama