Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
"Kiss me, Kate" - Espritvolle Musical-Premiere in Bad Hersfeld

Theater "Kiss me, Kate" - Espritvolle Musical-Premiere in Bad Hersfeld

Mit dem Musical "Kiss me, Kate" ist bei den Bad Hersfelder Festspielen die dritte Premiere überzeugend über die Bühne gegangen. Das Comedy-Musical des US-amerikanischen Komponisten Cole Porter gilt als amüsante Version eines modernen Geschlechterkampfes.

Voriger Artikel
Vier Schwerverletzte bei Verkehrsunfall nahe Wiesbaden
Nächster Artikel
Mann übergießt zwei Menschen bei Veranstaltung mit Buttersäure

Ensemblemitglieder des Musicals «Kiss Me, Kate».

Quelle: Steffen Sennewald

Bad Hersfeld. In den Hauptrollen begeisterten die Musical-Stars Thomas Borchert und Katharine Mehrling die 1100 Zuschauer am Mittwochabend in der Stiftsruine. Mehrling und Borchert gehörten zu den gefragtesten Musicaldarstellern in Deutschland, wie Regisseur Stefan Huber sagte.

"Das Stück ist einer der ganz großen Klassiker des Musicals", sagte Intendant Holk Freytag. Mit der Produktion wird auch der 450. Geburtstag von William Shakespeare geehrt. Dem Musical zugrunde liegt seine Komödie "Der Widerspenstigen Zähmung".

"Katherine Mehrling halte ich für die Nummer eins in ihrem Fach. Sie ist ein Naturereignis", bewertete Freytag. Sie zeigte ebenso wie Borchert eine mit Energie geladene und ausdrucksstarke Leistung bei ihrem Debüt bei den Bad Hersfelder Festspielen. Christoph Wohlleben sorgte als musikalischer Leiter für die passende Begleitung. Für die temporeiche und espritvolle Choreographie war Melissa King verantwortlich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr