Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kinderschänder kam aus der Eifel

Kriminalität Kinderschänder kam aus der Eifel

Der Kinderschänder, der sich nach massiver öffentlicher Fahndung am Donnerstag im bayerischen Sonthofen gestellt hat, stammt aus einer kleinen Stadt in der Eifel.

Voriger Artikel
Fluggasttreppe löst sich - Junge schwer verletzt
Nächster Artikel
Jäger machen reiche Beute - Wildschwein-Rekord

Das Bild zeigt den Mann, der mehrfach Kinder schwer sexuell missbraucht und kinderpornografische Videos hergestellt haben soll.

Gießen/Wiesbaden. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Gießen am Freitag mit. Der 37 Jahre alte Mann habe sich in Sonthofen zusammen mit einem Anwalt der Polizei gestellt. Der Mann habe dort als Saisonarbeiter gekellnert. Sein Name war laut Staatsanwaltschaft mehrfach in den Hinweisen genannt worden, die nach der Öffentlichkeitsfahndung bei den Ermittlungsbehörden eingegangen waren. Der 37-Jährige sei in seinem Heimatort Übungsleiter in einem Verein und zuständig für mehrere Jugendgruppen. Namen und Wohnort nannte die Staatsanwaltschaft nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr