Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Kinder und Jugendliche mit Reizgas in Straßenbahn verletzt

Kriminalität Kinder und Jugendliche mit Reizgas in Straßenbahn verletzt

Zwölf Kinder und Jugendliche sowie ihre beiden Begleiter sind bei einer Reizgasattacke in einer Frankfurter Straßenbahn leicht verletzt worden. Die Sechs- bis 13-Jährigen hätten am Donnerstag Augenreizungen erlitten, teilte die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) mit.

Voriger Artikel
Drei Jahre Gefängnis nach Überfall in öffentlicher Toilette
Nächster Artikel
Müllwagen und Kleinbus brennen nach Kollision aus

Versprüht hatte das Reizgas ein Mann während eines Streits.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Frankfurt/Main. Versprüht hatte das Reizgas ein Mann während eines Streits. Aneinandergeraten waren ein 21- und ein 51-Jähriger. Was sich genau abspielte und wer letztlich sprühte, war nach Angaben der Polizei zunächst aber noch unklar. Der Ältere will von dem Jüngeren früher bestohlen worden sein und will ihn in der Straßenbahn wiedererkannt haben. Insgesamt waren in dem Waggon  20 Kinder und Jugendliche mit ihren Begleitern unterwegs. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr