Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kinder und Jugendliche als Brandstifter: 30 000 Euro Schaden

Kriminalität Kinder und Jugendliche als Brandstifter: 30 000 Euro Schaden

Fünf Jungs im Alter zwischen 10 und 15 Jahren haben in Wiesbaden mehrere Brände gelegt und damit einen Schaden von etwa 30 000 Euro angerichtet. Am vergangenen Wochenende sowie in der Nacht zum Mittwoch hätten sie in den Stadtteilen Mainz-Kastel und Main-Kostheim mehrere große Mülltonnen, eine Baustellentoilette, einen Wohnanhänger und eine Sitzgruppe angezündet, berichtete die Polizei in Wiesbaden am Mittwoch.

Voriger Artikel
Kinderschutzambulanz kämpft gegen Misshandlung
Nächster Artikel
Unfallflucht: Schwerverletzter nach elf Tagen verstorben

Fünf Jungs haben einen Schaden von rund 30 000 Euro verursacht.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Wiesbaden. Mit Hilfe von Zeugen kamen die Beamten dem Quintett schnell auf die Spur.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr