Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Kauf von Brentano-Haus besiegelt: Achse der Romantik soll entstehen

Denkmäler Kauf von Brentano-Haus besiegelt: Achse der Romantik soll entstehen

Das Brentano-Haus in Oestrich-Winkel im Rheingau ist für die Nachwelt gerettet. Nach jahrelangen Verhandlungen hat das Land das kulturhistorische Denkmal, das als Zentrum der Rhein-Romantik gilt, für 1,2 Millionen Euro gekauft.

Voriger Artikel
Ex-Radiomoderator akzeptiert Strafbefehl wegen Verbreitung von Pornos
Nächster Artikel
Reizgas in Schule versprüht - 39 Verletzte

Ein Blick in den "Saal" im Brentanohaus.

Quelle: Fredrik von Erichsen

Oestrich-Winkel. Zusammen mit dem geplanten Romantik-Museum in Frankfurt und dem Park des Grafen von Ostein oberhalb von Rüdesheim werde eine "Achse der Romantik" in Hessen entstehen, sagte Kunstminister Boris Rhein (CDU) bei der symbolischen Vertragsunterzeichnung heute.

Im 1751 errichteten Haus, Sommersitz der Frankfurter Kaufmannsfamilie Brentano, weilten einst die Brüder Grimm und Goethe. Das historische Mobiliar ist weitgehend erhalten. Die Sanierung des baufälligen Anwesens, das Udo Baron von Brentano gehörte, wird auf rund 2,4 Millionen Euro geschätzt.

Den Kauf hatte das Landeskabinett im September beschlossen. Nach der Sanierung soll das Haus der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dazu wird eine Trägergesellschaft gegründet aus der Stadt Oestrich-Winkel und dem Freien Deutschen Hochstift in Frankfurt, der zentralen Forschungsstelle zur deutschen Romantik.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr