Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kassels Einwohnerzahl soll 2017 auf mehr als 200 000 steigen

Kommunen Kassels Einwohnerzahl soll 2017 auf mehr als 200 000 steigen

Kassel wächst - die Stadt erwartet für 2017 den Sprung über die Marke von 200 000 Einwohnern. So viele waren es zuletzt 1996. Die Prognose sieht für das Jahr genau 200 035 Menschen vor, die in Kassel wohnen werden, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte.

Kassel. Der Höchststand werde 2020 mit 200 909 Einwohnern erreicht, danach sinke die Einwohnerzahl wieder und liege Ende 2022 wieder unter 200 000. Ende 2012 hatten laut Einwohnerregister 195 422 Einwohner ihren Hauptwohnsitz in Kassel.

Gründe für den Anstieg: Der Wirtschaftsraum Kassel habe sich zuletzt äußerst dynamisch entwickelt, sagte Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD). Die Arbeitslosigkeit sei seit 2005 auf unter zehn Prozent halbiert worden. "Kassel zieht Menschen an, weil die Stadt ihnen Chancen und Perspektiven bietet."

Für die Prognose wurden die Geburten- und Sterberate sowie Zu- und Fortzüge der zurückliegenden sechs Jahre berücksichtigt. Eingerechnet wurde auch die Annahme des hessischen Landesamts, dass die Bevölkerung in Hessen bis zum Jahr 2040 um 7,5 Prozent abnehmen wird.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama