Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kasseler "Theaterwahn"-Festival geht mit "Andersmensch" zu Ende

Theater Kasseler "Theaterwahn"-Festival geht mit "Andersmensch" zu Ende

Mit dem Stück "Andersmensch" geht am Freitag das Festival "Theaterwahn" mit zum Teil psychisch kranken Schauspielern zu Ende. Das Festival habe Vorurteile und Berührungsängste abbauen wollen, sagte einer der Initiatoren des Festivals, Dirk Radunz.

Kassel. "Ich hoffe, das ist gelungen. Wir erleben, dass es auch Angst gibt vor dem Besonderen, was die Menschen mitbringen." Das Festival sei ein guter Startschuss gewesen, um auf das Thema aufmerksam zu machen. "Es gibt aber noch viel zu tun."

In rund einem Dutzend Vorstellungen hatten seit vergangenem Freitag sieben Theatergruppen mit gesunden und psychisch kranken Menschen aus Deutschland, Dänemark und Tschechien experimentelle und klassische Stücke wie Komödien, Filme oder Tanz-Aufführungen gezeigt. Das Publikum habe sehr positiv reagiert, betonte Radunz. "Es geht nicht um einen Mitleidsbonus, sondern um Theater von starker Qualität." Das erste Theaterwahn-Festival fand 2010 ebenfalls in Kassel statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama