Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Kälteste Nacht des Winters: Minus 17,5 Grad in der Rhön

Wetter Kälteste Nacht des Winters: Minus 17,5 Grad in der Rhön

Klirrend kalt war es in der bisher kältesten Nacht dieses Winters in Hessen. Wintersportfreunde tummelten sich auf den Bergen. Wie geht es weiter mit den Temperaturen?

Voriger Artikel
Familie mit zwei Kindern erleidet Kohlenmonoxid-Vergiftung
Nächster Artikel
Ehepaar bei Weihnachtsbaum-Brand schwer verletzt

Eine Hagebutte ist in Frankfurt am Main mit Raureif bedeckt.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Offenbach. Mit Werten von bis zu minus 17,5 Grad hat Hessen die bislang kälteste Nacht in diesem Winter erlebt. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, wurde der Wert in Tann in der Rhön (Kreis Fulda) gemessen. In Schlüchtern (Main-Kinzig-Kreis) sank die Temperatur in der Nacht zum Samstag auf minus 15,8 Grad. In Alsfeld im Vogelsberg gab es eisige 13,8 Grad.

Auf der Wasserkuppe, im Taunus und im Odenwald trieb es Wintersportler nach draußen. Das nordhessische Skigebiet Willingen bot nach eigener Darstellung bei einer Schneehöhe von 40 Zentimetern die Abfahrt auf 16 Pisten. Selbst im südhessischen Odenwald waren stellenweise die Loipen gespurt, wie die Odenwald Tourismus GmbH mitteilte.

Auch für die nächsten Tage erwarten die Meteorologen Frost - aber nicht mehr ganz so strengen. "Bis auf den Mittwoch und die Nacht zum Donnerstag, an dem unsere Vorhersagen noch recht unsicher sind, erwarten wir einen typisch mitteleuropäischen Winter mit Schnee auf den Mittelgebirgen und Schmuddelwetter in den Niederungen", sagte ein DWD-Meteorologe am Samstag in Offenbach.

Die Temperaturen liegen dabei meist zwischen einem und drei Grad. In den tieferen Lagen fällt Regen, in den höheren Schnee. Dabei kann es zu glatten Straßen kommen. Denn dort, wo der Regen auf den noch frostigen Boden fällt, bildet sich laut DWD schnell Glatteis. Größere Verkehrsunfälle gab es bei der Kälte in Hessen laut Polizei bis zum frühen Abend nicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr