Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Juwelendieb erwischt falsche Ringe

Kriminalität Juwelendieb erwischt falsche Ringe

Mit 80 falschen Ringen hat sich ein bewaffneter Juwelenräuber in Frankfurt aus dem Staub gemacht. Den Wert der Beute bezifferte die Polizei am Mittwoch auf rund 1500 Euro, es handele sich um Kopien echter Ringe.

Frankfurt/Main. Am Abend zuvor hatte der Unbekannte den Verkäufer und zwei Kunden eines Juwelierladens mit einer Pistole bedroht, zwei Glasvitrinen zerschlagen und ausgeräumt. Anschließend verschwand der Täter. Die Kunden habe er vor dem Griff in die Vitrinen mit dem Zuruf "move", englisch für "verschwinde", zum Verlassen des Geschäfts aufgefordert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama