Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Jugendliche werfen der Polizei Böller in Briefkasten

Kriminalität Jugendliche werfen der Polizei Böller in Briefkasten

Verspätetes Feuerwerk am denkbar schlechtesten Ort: Jugendliche haben in der Nacht zum Sonntag Böller ausgerechnet im Briefkasten eines Frankfurter Polizeireviers gezündet.

Frankfurt/Main. Schon nach kurzer Flucht wurden sie allerdings von einer Streife aufgegriffen und ins Revier gebracht, wie die Polizei mitteilte. Dort stellte sich beim 17-jährigen Hauptverdächtigen ein Blutalkoholwert von 1,1 Promille heraus. Wie genau die anderen vier Jugendlichen an dem schiefgelaufenen Scherz beteiligt waren, war noch nicht klar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama