Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Joachim Gauck erhält Ludwig-Börne Preis 2011

Frankfurt Joachim Gauck erhält Ludwig-Börne Preis 2011

Dem Bürgerrechtler und Essayist Joachim Gauck wird der Ludwig-Börne-Preis 2011 verliehen.

Voriger Artikel
Kunsthalle präsentiert Fotografien von Kirchner
Nächster Artikel
Veruschka macht sich für Schloss Steinort stark

Joachim Gauck wird mit dem den Ludwig-Börne-Preis 2011 ausgezeichnet. (Archiv)

Frankfurt. Der Bürgerrechtler und Essayist Joachim Gauck erhält den Ludwig-Börne-Preis 2011.

Mit seinen Reden und Schriften repräsentiere Gauck „den freiheitlichen Geist all jener in der ehemaligen DDR, die dem repressiven Staat durch ihr politisches Engagement ein Ende bereiteten”, begründete Preisrichter Michael Naumann nach Mitteilung vom Montag die mit 20 000 Euro dotierte Auszeichnung.

Der frühere SPD-Kulturstaatsminister war alleiniger Juror des Preises, den die Börne-Stiftung vergibt. Die Auszeichnung, die am 5. Juni in der Frankfurter Paulskirche verliehen wird, erinnert an den jüdischen Schriftsteller Ludwig Börne (1786-1837). Er gilt als Wegbereiter des politischen Feuilletons.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr