Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Jauch-Kandidatin aus Eltville vor der Eine-Million-Frage

Medien Jauch-Kandidatin aus Eltville vor der Eine-Million-Frage

Sie könnte Günther Jauchs neue Millionärin werden: Jutta Tegeler-Mehl (67) aus Eltville (Rheingau-Taunus-Kreis) sitzt am kommenden Montag in der RTL-Quizshow "Wer wird Millionär?" auf dem Ratestuhl und lässt sich von Jauch (60) die Frage stellen, die ihr - richtige Antwort vorausgesetzt - eine Million Euro bescheren könnte.

Voriger Artikel
Autofahrerin gerät auf Gegenfahrbahn und stirbt
Nächster Artikel
Zwölf Jahre Haft für tödliche Schüsse auf Wachmann

Günther Jauch moderiert die RTL-Show «Wer wird Millionär?».

Quelle: Jörg Carstensen/Archiv

Berlin/Eltville. Am Montagabend beantwortete die Kandidatin die vorausgegangene Antwort auf die 500 000-Euro-Frage richtig: "Wer muss beim Urlaub im Schwarzwald grundsätzlich die sogenannte Zwei-Meter-Regel beachten? A: Mountainbiker, B: Hundebesitzer, C: Wohnmobilfahrer, D: Nichtschwimmer" - Tegeler-Mehl tippte richtig auf A).

Die Projektentwicklerin für Arbeitslose könnte damit die zwölfte Millionärin in der Geschichte der Quizshow, seit 1999 zu sehen, werden. Der erste Gewinner von einer Million Mark war der Münsteraner Eckhard Freise im Dezember 2000, der bisher letzte mit einer Million Euro war Leon Windscheid, ebenfalls aus Münster, im Dezember 2015. 79 Kandidaten bekamen bereits die Millionen-Frage gestellt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr