Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Intendant Dieter Wedel inszeniert "Hexenjagd" zum Festspiel-Auftakt

Theater Intendant Dieter Wedel inszeniert "Hexenjagd" zum Festspiel-Auftakt

Mit zweiwöchiger Verspätung hat Intendant Dieter Wedel sein Programm für die Bad Hersfelder Festspiele 2015 vorgestellt. Der Star-Regisseur eröffnet die 66. Saison des Freilicht-Theaterfestivals mit seiner Inszenierung der Tragödie "Hexenjagd".

Voriger Artikel
Wedel inszeniert "Hexenjagd" zum Festspiel-Auftakt
Nächster Artikel
96-Jähriger misshandelt - Bewährungsstrafe für Ehefrau

Dieter Wedel, Intendant der Bad Hersfelder Festspiele.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Bad Hersfeld. Das Stück des amerikanischen Dramatikers Arthur Miller sei heute noch von verstörender Aktualität, sagte Wedel. "Hexenjagd" sei "ein spannender Polit-Thriller und zugleich ein beklemmendes, bewegendes menschliches Drama". Neid und Missgunst führten auch heutzutage zu Hetze und Verunglimpfungen. Moderne Hexenjagden fänden täglich in sozialen Netzwerken im Internet statt.

Die kommende Saison geht vom 24. Juni bis 28. August über die Bühne. Zu sehen ist erstmals das Musical "My Fair Lady". Als Stück für die ganze Familie und junge Zuschauer ab zehn Jahren inszeniert der künstlerische Festspielleiter Joern Hinkel "Krabat" nach dem preisgekrönten Jugendbuch von Otfried Preußler.

Im Park der Stiftsruine wird die Komödie "Der Kredit" aufgeführt. Das Vorjahres-Musical "Cabaret" und Hinkels "Sommernachts-Träumereien" werden wieder aufgenommen. Weitere Stücke sind in Planung. Wedel hatte das Programm beim ursprünglichen Termin wegen eines Etatstreits und unsicherer Finanzierung nicht offiziell vorstellen können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr