Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Informatiker analysieren mittelalterliche Handschriften

Forschung Informatiker analysieren mittelalterliche Handschriften

Informatiker in Karlsruhe, Darmstadt und Trier gehen den Geheimnissen mittelalterlicher Handschriften auf den Grund. Zum Auftakt einer zweitägigen Fachkonferenz am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) stellte die Computerwissenschaftlerin Swati Chandna am Donnerstag ein Software-Projekt vor.

Karlsruhe/Darmstadt/Trier. Es soll die verborgenen Beziehungen zwischen mehreren tausend Manuskripten enthüllen.

Mit Techniken der Bild- und Mustererkennung erfasst die Software die Anteile von Bild- und Textflächen einer mittelalterlichen Handschriftenseite. Die statistische Layout-Analyse erlaubt dann Rückschlüsse, aus welcher Klosterstube oder von welchem Schreiber ein bislang nicht zugeordnetes Manuskript stammen könnte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama