Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Immer wärmer im Rheingau: Weinlese drei Wochen früher

Klima Immer wärmer im Rheingau: Weinlese drei Wochen früher

Geisenheim (dpa/lhe) - Im Rheingau mit seinen berühmten Weinbaulagen für Riesling wird es immer wärmer. Zugleich beginnen die Reben immer früher auszutreiben und zu blühen.

Voriger Artikel
Nach Würgeangriff: Urteil gegen Krankenpfleger erwartet
Nächster Artikel
Betrunkener Transporterfahrer verletzt vier Menschen

Durch die Wärme werden die Trauben immer früher reif.

Quelle: Uwe Anspach/Archiv

Noch stärker hat sich in den vergangenen Jahrzehnten der Lesebeginn der Ernte im Herbst beschleunigt. Dies geht aus den Jahrzehnte alten Aufzeichnungen des Weinbauamts Eltville und der Außenstelle Geisenheim des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hervor. Danach war 2014 mit einer Jahresmitteltemperatur von 12,0 Grad das wärmste Jahr überhaupt am Standort Geisenheim. Seit 1884 gibt es dort Messungen.

Der Austrieb der Reben beginnt inzwischen rund zehn Tage früher als noch vor 60 Jahren. Absoluter Rekord war im vergangenen Jahr, als die Rebsorte Riesling schon am 7. April austrieb. Die Blüte - inzwischen meist Anfang Juni - ist im Mittel inzwischen rund 15 Tage früher dran als 1955.

Der Beginn der Zuckereinlagerung in die Beeren findet inzwischen meist schon Anfang bis Mitte August statt. Vor 60 Jahren war es noch Ende August. Noch stärker nach vorne ins Jahr geschoben hat sich der Lesebeginn. Mit der Ernte des Rieslings wird jetzt schon Ende September begonnen, drei Wochen früher als noch in den 1950er Jahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr