Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Immer mehr Jugendliche in Hessen machen Führschein mit 17

Verkehr Immer mehr Jugendliche in Hessen machen Führschein mit 17

Knapp zehn Jahre nach der Einführung liegt das begleitete Fahren mit 17 in Hessen voll im Trend. "Die meisten Jugendlichen machen ihren Führerschein inzwischen mit 17", sagte Uwe Herrmann vom TÜV Hessen der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Zwei Motorradfahrer bei Unfällen im Odenwald verletzt
Nächster Artikel
Zwei Männer nach Messerstecherei in Hanau schwer verletzt

Fahrschülerin und ihr Fahrlehrer im Fahrschulauto.

Quelle: Armin Weigel/Archiv

Frankfurt/Main. 2014 seien das 46 000 Jugendliche gewesen nach gut 18 500 im Jahr 2007. Der Anteil der Führerschein-Prüflinge stieg damit von knapp 30 auf gut 50 Prozent. Jeder zweite Führerschein in Hessen geht damit an einen 17-Jährigen.

Von den 18-Jährigen meldeten sich 2014 nur 32 000 für den Führerschein der Klasse B an, 2007 waren es noch gut 65 000. "Die Durchfallquote ist bei den 17-Jährigen deutlich geringer", sagte Herrmann.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr