Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Illegale Wurstproduktion im Wohnzimmer

Lebensmittel Illegale Wurstproduktion im Wohnzimmer

Eine illegale Wurstküche haben die Behörden in einer Offenbacher Wohnung ausgehoben. Sie beschlagnahmten rund 500 Kilogramm rohes Hackfleisch, das zu Grillwürstchen für ein Fest in Frankfurt verarbeitet werden sollte.

Voriger Artikel
Schriftstellerin Thien erhält "LiBeraturpreis 2015"
Nächster Artikel
Motorradfahrer mit 238 Stundenkilometern erwischt

Die Würstchen waren für ein Fest in Frankfurt bestimmt.

Quelle: Federico Gambarini/Archiv

Offenbach. Das Fleisch war nach Angaben der Stadt von Montag ungekühlt. Im Wohnzimmer hatte der Täter die Wurstfüllmaschine aufgebaut, in der Küche stand ein Bottich mit Schweinedärmen, im Flur 22 mit Hackfleisch gefüllte Wannen. Den ekligen Fund machte das Amt für Veterinärwesen bereits am vergangenen Donnerstag, nachdem eine Anzeige eingegangen war. Für welches Fest die Würstchen bestimmt waren, teilte die Stadt nicht mit. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr